Mitglieder

Mitglieder stellen sich vor Die Motivation

Von Nina Schophoven/ Herzwerk84 im Forum

Ich arbeite im Ev. Elisabeth-Krankenhaus Trier als Krankenschwester. Ich bin sehr glücklich in meinem Beruf. Ein anderer Beruf kommt für mich nicht in Frage, jedenfalls nicht, solange ich gesund bin. Sicher gibt es überall Probleme, aber ich glaube mit der richtigen Einstellung gelingen einem auch große Hürden zu überstehen.

Kinder und deren Entwicklung sind mir schon immer ein großes Anliegen, ich arbeite regelmäßig bei TAT – Trier aktiv im Team mit. Ich habe schon Klassenräume – Außenfassaden von Schulen und Kindergärten in Trier mitgeholfen zu renovieren. Es macht mich wütend, wenn ich die Zustände in vielen öffentlichen Einrichtungen sehe.

Diese Wut hat mich dazu gebracht anzupacken, was ich bei ähnlichen Dingen auch bei Kinderdieserzeit gerne tun würde. Wenn man Leuten erzählt das man Onkelz Fan ist, gibt es oft negative Rückmeldungen, obschon die Menschen wissen das die Gedanken dazu nicht auf mich zutreffen. Daher hoffe ich, dass Kinderdieserzeit ein voller Erfolg wird, Gutes tun unter „Onkelzflagge„ oder deren Inspiration, das ist einfach eine ganz tolle Idee.